Login

Vorbericht WTTV-Ranglistenturnier - Bundesliga-Sport am Pollhansplatz

Für alle laufbegeisterten Tischtennisspieler:

Holter Meile geht in die dritte Runde

Schloß Holte-Stukenbrock (hf). Der ASG Teutoburger Wald und der Laufspaß SW Sende richten die 3. Auflage der Holter Meile aus. Diese findet am Dienstag, 28. Juni, im Ölbachstadion statt.

Eine englische Meile, sprich 1609 Meter, trennen die Läufer auf der Tartanbahn im Stadion vom Ziel. Der erste Start erfolgt um 18 Uhr. Interessierte können sich ab 17:45 bis 18.30 Uhr für den Lauf vor Ort anmelden. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

»Die Besonderheit ist der direkte Wettkampfcharakter auf der Bahn«, sagt Olaf Buschke vom Laufspaß Sende. Die Veranstaltung ist in Vor- und Endläufe unterteilt. »In den Vorläufen starten immer 10 Läufer«, sagt Buschke. Sobald ein Starterfeld komplett ist, wird der jeweilige Lauf gestartet. Dabei gelten für die Starterfelder keine Geschlechts– und Altersklasseneinteilungen.

Anschließend folgen die Endläufe. »Nach dem letzten Zeitlauf werden aus den zehn zeitschnellsten weiblichen und männlichen Teilnehmern zwei Endläufe zusammengestellt«, sagt Buschke. 30 Minuten haben die Teilnehmer Zeit zu verschnaufen, um dann die Siegerin und den Sieger der Holter Meile zu ermitteln.

Zum Schluss bekommt jeder Läufer eine Urkunde. Die Teilnahmegebühr beträgt zwei Euro.

 

"Urgestein" David Otto wechselt nach Düsseldorf

DM der Leistungsklassen - Sriskandarajah scheitert erneut im Viertelfinale

DM der Leistungsklassen - Ein Déjà-vu im Viertelfinale

Nach dem Saisonabschluss wurde nun auch das Fotoalbum 2016 aktualisiert, u.a. mit Fotos von:

- Stadtmeisterschaften

- Vereinsmeisterschaften + Saisonabschluss

Trauer um Jochen Gürtler - Ein Nachruf zum plötzlichen Tod

Vereinsmeisterschaften - Sriskandarajah und Calero Rubio neue Titelträger

Bezirksranglistenturnier - Hans Hildebrandt landet Riesenüberraschung

SFbBox by debt consolidation

Besucherzähler

Heute5
Gestern276
Diese Woche1261
Diesen Monat281
Gesamt378258